Mein Name ist Siegfried (Z) Schwarz

Ich arbeite seit über 30 Jahren
als  G e s t a l t e r


Architekt | Autor | Businesskünstler | Konzeptdesigner  | Kreativberater | Kunstmanager |Kunstproduzent | Kunstvermittler | Galerist | Raumwandler


Die Intensivierung der Themen „Architektur und Kunst“, als „gebaute Kommunikation“ und gleichzeitig als „kreative Methodik“, begleiten mich seit vielen Jahren.

Ziel meines Tuns ist die ästhetische Sensibilisierung der Menschen - in verschiedenen Begegnungen und dem Zusammenwirken mit Menschen von Bauherren, Kunden, Lesern, Partnern, Teilnehmern und Zuhörern - mithilfe kreativer Werkzeuge.

Kreative Inspiration vermag Zusammenhänge besser sichtbar und komplexe Sachverhalte besser abbilden zu können. Ästhetische Prinzipien finden Anwendung in verschiedenen Kommunikationskonzepten, Projektentwicklungen, im Produktdesign und innerhalb Architektur.

Sie verhelfen zu neuen Vorstellungsräumen oder werden zu gebautem Raum.

Beispiele sind die Planung und Realisierung verschiedener Bauprojekte, Ausstellungen und Workshops zum Thema „Raumlernen – Raumdenken“, die Kreation von Businessgeschenken und Schokoladenkunst, die Realisierung einer „mobilen Immobilie“ oder die Produktion, Präsentation und den Verkauf grossformatiger fremder wie eigener Gemäldekunst.

Neben Kunst im Unternehmen und der Neugestaltung von Raum ist die Implementierung künstlerischer Denkweisen und Transformation künstlerischen Herangehensweisen mein Arbeitsfeld.

Das Thema „Kunst als Impuls“ ist als offener Prozess exemplarischen Ausprobierens gedacht. Mein „Artmanaging“ unterstützt mit Kunst und künstlerischem Denken Entscheidungen und Veränderungsprozesse. Dabei wird Altes hinterfragt und Neues initiiert.

Ergebnis ist „Neues in die Köpfe zu bekommen“ und Dinge zusammen zu denken lernen.


Architect | Author | Business Artist | Concept Designer | Creative Consultant | Art Manager | Art Producer | Art Mediator | Gallery Owner | Space Changer


The intensification of the topics "architecture and art", as "built communication" and at the same time as "creative methodology", have accompanied me for many years. The aim of my work is the aesthetic sensitization of people - in various encounters and the interaction with people of clients, customers, readers, partners, participants and listeners - using creative tools.

Creative inspiration can make contexts more visible and complex issues easier to map. Aesthetic principles are used in various communication concepts, project developments, product design and architecture. They help to create new rooms of imagination or become built spaces.

Examples are the planning and realization of various architecture projects, exhibitions and workshops on the subject of "room learning - spatial thinking", the creation of business gifts and chocolate art, the realization of a "mobile property" or the production, presentation and sale of large-scale foreign as well as own painting art.

In addition to art in business and the design of space, is the implementation of artistic thinking and transformation of artistic approaches my field of work. The topic „Art as Impulse" is intended as an open process of exemplary experimentation. My „Artmanaging“ supports decisions and processes of change with art and artistic thinking. The „old“ is questioned and new things are initiated.

The result is "getting new things in mind" and learning thinking things together.


Contact

schwarz@art2think.de